Lindau

Lindau am Bodensee.

Die Stadt, bis 1803 freie Reichsstadt, liegt am östlichen Ufer des Bodensees im Dreiländereck Deutschland–Österreich–Schweiz; ihr historisches Zentrum ist die insgesamt unter Denkmalschutz stehende Altstadt mit dem prächtigen Rathaus (erbaut 1422–1436) an der Maximilianstraße auf der Insel Lindau. Lindau am bayrischen Bodenseeufer ist die südwestlichste Stadt des Freistaates Bayern. Teilorte der Stadt Lindau sind Aeschach, Hochbuch, Hoyen, Lindau Insel, Oberreitnau, Reutin, Schachen, Schönau, Unterreitnau und Zech.
Die historische Altstadt von Lindau liegt auf der gleichnamigen Insel im Bodensee, die eine Fläche von 0,68 km² hat und etwa 2800 Einwohner zählt. Lindau war 1496 Ort eines Reichstages.
Sehenswert ist der Mangturm, er wurde im 13. Jahrhundert zum Schutz des Hafens erbaut. Im Jahre 1956 wurde er der alte Turm durch den 35 m hohen Leuchtturm ersetzt. Dieser wacht gegenüber dem bayrischen Löwen über die Hafeneinfahrt. Das alte Rathaus wurde am heutigen Bismarkplatz erbaut. Sehenswert ist die Wandbemalung, welche die Geschichte der Stadt wiedergibt.  Barockbau „Haus zum Cavazzen“ – Ist schönstes Bürgerhaus am Bodensee, das um 1729 erbaut wurde. Das Stadtmuseum bietet Gemälde und Plastike vom 15. bis zum 19. Jahrhundert.  Eine Eine wissenschaftliche Sonderheit Lindaus ist die alljährliche „Tagung der Nobelpreisträger“. Seit 1951 treffen sich in Lindau Nobelpreisträger mit anderen Wissenschaftlern  zum gegenseitigen Meinungsaustausch.

Karte & Hotels:


Hotel Deals in Lindau:


Touristik-Information:

Ludwigstr 68
88131 Lindau
Tel: 08382-260030

 

Ein Kommentar zu “Lindau

  1. Pingback: Bodensee Wissenswertes | Bodensee-News.de

Schreibe einen Kommentar