Chronik eines Aussterbens oder der Innere Klang

Ein zeitgenössisches Mysterienspiel im Parkhaus Zecchinel in Tägerwilen, einem Ort des Rituals auf Zeit.
An diesen ungewöhnlich profanen Ort laden 20 PerformerInnen zu einer rituellen Reise, begleitet von Licht- und Videoinstallationen sowie spektakulären Klängen, ein. Das Abenteuer beginnt zur Goldenen Stunde auf dem Oberdeck des Parkhauses und führt, nach der Blauen Stunde im Zwischendeck und Keller, wieder nach oben unter den Sternenhimmel mit Lounge.

Innerhalb von zwei Stunden entstehen Brücken zu unterschiedlichsten Wirklichkeiten. Der Urgrund dieses Mysterienspiels liegt in der Behauptung, dass wir unsere Angst vor dem Tod und die darin verborgene Angst vor dem Leben verlieren, wenn wir um die Prozesse zwischen Sterben und Tod wissen – oder wenigstens eine Ahnung davon haben.

Jeweils 50 Gäste sind eingeladen, sich im Laufe der abenteuerlichen Reise auch als Ritualteilnehmende zu erleben. Die erzeugte Kraft des Ortes, subversiv wie sakral, bietet den Boden für den immer wiederkehrenden Mythos: die Erzählung des Kreislaufes von Leben und Tod, von der Energie und den Auflösungsprozessen der Elemente, aus denen wir und das Universum bestehen und den daraus entstehenden tröstlichen Perspektiven.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Sa 02 Juli 2022

Uhrzeit

20:15 - 23:30

Preis

€35.00

Veranstaltungsort

Zecchinel Zentrum
Parkhaus Zecchinel, Hauptstrasse 137, 8274 Tägerwilen

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen